Wurzeln wurzeln

Ich kann mich an den vielen schönen Pflanzen gar nicht satt sehen. Dieses wunderbare Grün und die vielen schönen bunten Blüten sind einfach eine Augenweide. Doch was ist mit dem Teil der Pflanzen, den man eigentlich nicht sieht? Was ist mit den Wurzeln? Wie schön, vielseitig und ja – wie witzig diese sein können, habe ich vor Kurzem entdeckt! Ich habe Wurzeln von Klette, Nachtkerze und Beinwell ausgestochen, um diese zu essen bzw. zur Salbe (Beinwell) weiterzuverarbeiten. Beim Ausstechen bin ich schier umgefallen vor Lachen, man ahnt ja gar nicht, was sich unter der Erde verbirgt! Diese grandiöse Entdeckungstour möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß mit den Bildern!

Beinwell

Die Wurzel der Nachtkerze schmeckt übrigens nach Schinken – wirklich wahr!

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Wie individuell – athletisch – cool (mit Sonnenbrille?) – oder einfach elegant – die Wesen aussehen!

    1. Das stimmt! Was das Wurzelwerk für Überraschungen im Untergrund bereithält – einfach grandios!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.