Gärtnern mit Hühnern

Gärtnern mit Hühnern ist ein Erlebnis und eine ungeahnte Bereicherung! Sie sind einfach tolle Kollegen, wenn man im Garten vor sich hin werkelt. Sie sind stets an meiner Arbeit interessiert – ja gerade zu übereifrig nichts zu verpassen! Ständig gackern sie, scharren und picken auf der Suche nach allmöglichen Leckerbissen um mich herum. Hähne lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen die Mädels mit Leckerbissen zu umwerben, doch wenn sie nicht sofort interessiert sind, dann landet so mancher Wurm schon mal im eigenen Magen. Sie sind aber nicht nur unterhaltsam, sondern auch eine große Hilfe, wenn man Böden für ein neues Beet umgräbt oder von der Last des letzten Jahres befreit. Sie lockern die Erde auf und sieben sie geradezu beim Scharren. Ihr großer Arbeitseinsatz kann aber auch zu einer echten Herausforderung werden und die gute Zusammenarbeit ins Stocken bringen: da werden mühselig aufgetürmte Laubhaufen nochmals genau begutachtet und nach Würmern und anderen Leckereien feinsäuberlich durchsucht. Da hilft nur eine genaue Planung und hohe Geschwindigkeit: den Laubhaufen schnellstmöglich auf den Kompost geben, denn dort können sie nach Herzenslust nacharbeiten…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.